hausbau nrw

Die im Nordosten Nordrhein-Westfalens gelegene Region Ostwestfalen-Lippe (OWL) ist gebietsidentisch mit dem Regierungsbezirk Detmold identisch und umfasst die Kreise Gütersloh, Herford, Höxter, Minden-Lübbecke, Lippe und Paderborn sowie die kreisfreie Stadt Bielefeld. Mit dem Teutoburger Wald, dem Wiehen- und Eggegebirge und den herrlichen Flusslandschaften von Weser, Ems und Lippe hat die Region im ehemaligen Land Lippe, am Übergang der Mittelgebirge, in der norddeutschen Tiefebene landschaftlich einiges zu bieten. Aber auch wirtschaftlich gehört OWL zu einem stabilen Standort - wir denken an Bertelsmann, Melitta, Miele, Dr. Oetker, Claas, Benteler, Gildemeister, Schüco, Gerry Weber und Wincor Nixdorf, die in dieser Region ansässig sind. Wir bieten alle Leistungen im Hausbausektor an und so planen und bauen wir sehr gern auch Ihnen in OWL Ihr Massivhaus als Einfamilienhaus, Bungalow, Stadtvilla, Doppelhaus oder Haus mit Einliegerwohnung.

EinfamilienhäuserBungalowsDoppelhäuser

Wenn Sie ein individuelles Eigenheim mit moderner Architektur und intelligenter, energiesparender Haustechnik bauen möchten, sind Sie bei uns in den richtigen Händen. Vom Rohbau über das Ausbauhaus bis schlüsselfertig bauen Sie mit unseren Bauunternehmen ein Haus mit optimalem Wärmeschutz und gesundem Raumklima, als günstiges Massivhaus zum Festpreis. Unsere Architekten bieten individuelle Lösungen durch eine computergestützte Planung nach Ihren Vorgaben. Nutzen Sie die Kompetenz unserer Bauberater, Architekten, Bauunternehmen und Handwerker für Ihren Eigenheim-Hausbau in OWL.

 

Hausbau in der Region Ostwestfalen-Lippe

Kreis Gütersloh

Der Landkreis entstand im Jahre 1973 und beherbergt heute etwa 350.000 Einwohner. Über 60 % der Fläche sind landwirtschaftlich genutzt. Die Bevölkerungsdichte liegt bei etwa 360 Einwohnern pro km², daher ist der Kreis mit seinen elf Gemeinden ein eher ländliches Gebiet. Von den zehn Städten und drei Gemeinden ist Gütersloh mit seinen 100.000 Einwohnern mit Abstand die größte Stadt. Doch wer denkt, in ländlichen Gebieten wird nichts geboten, wird enttäuscht. Die Welle ist ein Freizeitbad mit besonderem Wellenbad und Wasserratten kommen dort auf ihre Kosten. Die Riesenrutsche bereitet Groß und Klein Vergnügen. Die Flora-Westfalica entstand für die Landesgartenschau 1988 und kann bis heute besichtigt werden. Auch für Kinder stehen dort Angebote bereit. Am Rande von Gütersloh fährt am Wochenende eine Museumseisenbahn mit Dampflok, die zu bewundern ist.

Kreis Minden-Lübbecke

Der Kreis liegt im Nordosten von Nordrhein-Westfalen und besteht aus etwa 315.000 Einwohnern. Verwaltungssitz ist Minden mit etwa 85.000 Einwohnern. Etwa 65 % der Fläche werden landwirtschaftlich genutzt und mit einer Bevölkerungsdichte von nur 275 Einwohnern pro km² ist der Landkreis eher ein ländliches Gebiet. Das Fürstentum Minden, aus welchem der heutige Kreis entstanden ist, wurde im Jahre 800 gegründet. Minden ist daher eine sehenswerte Stadt mit zahlreichen Attraktionen. So gibt es den bekannten Dom St. Gorgonius, der sich in der Altstadt Mindens befindet, sowie Gebäude, die im Jahre 1260 erbaut wurden. Besonders bekannt ist Porta Westfalica durch ein Besucherbergwerk mit unterirdischer Lagune. Das Bergwerk diente ehemals zum Abbau von Eisenerz. Der Landschaftspark „Aqua Magica“ ist ein beliebtes Ausflugsziel, denn dort gibt es warme Heilquellen, die aus der Tiefe aufsteigen.

Kreis Herford

Der Landkreis entstand im Jahre 1816 und umfasst heute circa 250.000 Einwohner. Vor den neun zugehörigen Gemeinden ist Herford die größte Stadt mit etwa 65.000 Einwohnern. In Herford gibt es das beliebte H2O, ein Freizeitbad mit Saunen und spannenden Angeboten. Das MARTA ist ein modernes Museum mit Kunst des 21. Jahrhunderts. Verschiedene Ausstellungen können besichtigt werden.

Kreis Lippe

Der Kreis mit seinen 350.000 Einwohnern gehört seit 1947 zu Nordrhein-Westfalen. Das Gebiet liegt sehr ländlich und ist bekannt für seine Erholungsregionen. Die zehn Städte und sechs Gemeinden sind größtenteils kleine Städte und das ganze Gebiet gehört zum Naturpark Teutoburger Wald. Die Externsteine sind eine bekannte Sehenswürdigkeit, die aus einem Sandsteingebilde besteht. In Detmold befindet sich die sehenswerte Altstadt mit gepflegten Fachwerkhäusern und aufwendigen Bauwerken. Auch das fürstliche Schloss in Detmold mit seinem Wassergraben ist einen Besuch wert. Im Freizeitzentrum Schiedersee gibt es besonders für Kinder aufregende Attraktionen wie einen Abenteuerspielplatz oder einen Ponyhof. Das Zentrum liegt wunderschön an einem See.

Kreis Paderborn

Der Kreis entstand 1974 aus den Kreisen Büren und Paderborn und besteht aus sieben Städten und drei Gemeinden. Die mit Abstand größte Stadt ist Paderborn mit etwa 150.000 Einwohnern. Mit 240 Einwohnern pro km² ist das Gebiet eher ländlich geprägt. Wahrzeichen von Paderborn ist der Dom mit seinem 93 Meter hohen Turm. Eine Besichtigung lohnt sich auf jeden Fall. Das Traktoren- und Modellbaumuseum veranstaltet immer wieder interessante Ausstellungen. Eine spannende Zeit können Kletterbegeisterte im PaderKletterPark verbringen. Mehrere Schwierigkeitsgrade im Klettern sind eine Herausforderung für Groß und Klein. Die Westfalen Therme ist nicht nur Thermalbad, sondern auch Freizeitbad mit zahlreichen Bereichen und Attraktionen. Das Nixdorf-Computermuseum lässt in die Geschichte der Informationstechnik blicken. Wer hier ein Haus bauen möchte, wird trotz ländlicher Gegend aus jeder Menge spannender Freizeitangebote wählen können.

Kreis Höxter

Mit etwa 150.000 Einwohnern und 123 Einwohnern pro km² ist dieser Kreis der bevölkerungsärmste von Nordrhein-Westfalen. Zehn Gemeinden gehören zum Landkreis, wobei die größte Stadt Höxter mit etwa 32.000 Einwohnern ist. Die Fachwerkhäuser der Altstadt sind durch ihren besonders charmanten Baustil auf jeden Fall einen Besuch wert. In Warburg befinden sich sogar einige der ältesten Fachwerkhäuser Nordrhein-Westfalens. In Borgentreich befindet sich ein Orgelmuseum und in Driburg ein Thermalbad. Höxter wird 2030 laut einer Prognose der Kreis mit der ältesten Bevölkerung sein.

Kreisfreie Stadt Bielefeld

Bielefeld beherbergt knapp 330.000 Einwohner auf einer Fläche von 260 km². Die Stadt entstand etwa 1214 und ist heute in zehn Bezirke aufgeteilt. Das Wahrzeichen der Stadt, die Sparrenburg, wurde im 13. Jahrhundert erbaut und kann heute noch besichtigt werden. Die Kunsthalle ist ein optisch modernes Gebäude und ermöglicht einen Blick auf zeitgenössische Kunst. Das Ishara in Bielefeld ist ein Freizeitbad mit Wellnessbereich und bietet Kindern und Erwachsenen schöne Tage im Wasser und bei Massagen. Wer in Bielefeld ein Haus bauen möchte, wird in einer zukunftsorientierten Stadt ein Zuhause finden.

Kreis Siegen-Wittgenstein

Der Landkreis besteht aus knapp 300.000 Einwohnern und ist mit einer Bevölkerungsdichte von nur 250 Einwohnern pro km² eines der waldreichsten Gebiete Deutschlands. Verwaltungssitz der elf Gemeinden ist Siegen als größte Stadt mit über 100.000 Einwohnern. Doch trotz der eher ländlich geprägten Gegend kommen Sehenswürdigkeiten nicht zu kurz. In der Altstadt Freudenbergs sind Fachwerkhäuser aus dem 17. Jahrhundert zu bewundern, die sehr gut erhalten und gepflegt sind. Der Pfannenbergturm ist ein etwa 20 Meter hoher Turm, der einen Blick über ganz Siegen erlaubt. Den Turm erreicht man über Wanderwege. Im Museum der Gegenwartskunst können moderne Kunstwerke bewundert werden. Das Schloss auf dem Siegberg lockt mit einem Museum, das Interessierten einen Blick in die Geschichte des Siegerlandes ermöglicht. Der zugehörige Schlosspark reizt, vor allem während der Blütezeit, mit einem Spaziergang im Grünen. Auf dem Waldskulpturenweg findet man auf einem Wanderweg mit 22 km Länge zahlreiche Skulpturen. Wer hier ein Haus bauen möchte, kann sehr ländlich leben, kommt aber trotzdem in den Genuss der Großstädte.

 

Mit uns macht bauen Freude

Uns ist bewusst, dass es Ihnen nicht nur um ein Haus geht, sondern um ein Zuhause. Dies erfordert von uns, dass wir Ihre Wünsche und Bedürfnisse ernst nehmen und nach passenden Lösungen suchen.

Massivhaus NRWDie Grundlage eines stressfreien Hausbaus ist eine optimale Bauberatung, die wir als einen Austausch von Informationen betrachten. Sie nennen uns Ihre Wünsche, Pläne und Bedürfnisse, wir machen daraus zunächst Baupläne, individuelle Leistungsbeschreibungen und ein Hausangebot. Wir beraten Sie nicht nur zu den Fragen der Ausstattung, sondern geben Ihnen auch Einblick in die verschiedenen Möglichkeiten, Ihr Haus günstiger zu bauen. Uns geht es darum, dass Sie sich in ihrem zukünftigen Zuhause wohlfühlen, dabei aber kein Geld für Dinge ausgegeben haben, die Sie eigentlich nicht benötigen.

Bei uns erhalten Sie fundierte Bauberatung, individuelle Bauplanung und die zuverlässige Ausführung aus einer Hand. Ihre Ansprechpartner begleiten Sie das Gespräch bis zur Hausübergabe und wenn nötig auch darüber hinaus.

Um Freude am Hausbau zu haben, benötigt man auch bestimmte Sicherheiten. Bei uns bauen sie grundsätzlich mit Festpreisgarantie, Bauzeitgarantie und bestmöglichen Versicherungsschutz. Unsere Dienstleistung erfolgt von Anfang an mit dem Ziel ihrem Anspruch, ihr Traumhaus verwirklicht zu sehen, gerecht zu werden. Sie sehen also, wir tun alles damit sie in ihrem Haus glücklich und zufrieden leben können.

© 2019 Massivhaus-Zentrum - Hausbau Nordrhein-Westfalen